Theater unterm Turm | Berliner Woche 14
50851
single,single-post,postid-50851,single-format-standard,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.11,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_290,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_on_bottom_fixed,vertical_menu_inside_paspartu,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive
Berliner_Woche_Kalypso

Berliner Woche 14

Eine Reise in die 20er

Lesung im „Theater unterm Turm“

 

Wilmersdorf. Das „Theater unterm Turm“ in der Kirche am Hohenzollernplatz in der Nassauischen Straße 67 lädt am Sonnabend, 9. April, 20 Uhr zur szenischen Lesung „Die verruchten 20er“ mit Simone Petschke ein.

Die Schauspielerin und Synchronsprecherin Simone Petschke ist seit vielen Jahren mit literarischen Programmen unterschiedlicher Art auf Tour. Diesmal lässt sie den vergangenen Glamour und Glitzer, Tanz und Vergnügen sowie Lust und Laster aus dem Berlin der Zwanziger Jahre aufleben. Dabei werden Zeitzeugen wie Erich Kästner, Carl Zuckmayer und Egon Erwin Kisch zu Wort kommen. Als „Kalypso – die Poesieperle“ wird sie die Zuschauer in die Nachtklubs, zwielichtigen Kaschemmen, Nackttanzdielen, Kokskeller, Spielhöllen und Varietés vom Alexanderplatz, der Friedrichstraße, dem Tauentzien und Potsdamer Platz führen, denn „nur das Vergnügen zählt…“. Karten zu acht Euro können unter Telefon 863 074 55 reserviert werden.
FW