Theater unterm Turm | Herzliches Beileid
51223
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-51223,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.13,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_290,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_on_bottom_fixed,vertical_menu_inside_paspartu,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1,vc_responsive

Herzliches Beileid

Ein migratorisches Missverständnis von G. Feydeau

Can hat seine Schlüssel vergessen und muss um vier Uhr morgens zu Hause klingeln. Schuldgefühle?… Weit gefehlt für heute ist er Fatih Sultan Mehmet und reißt alle aus dem Schlaf! Yvonne hat die Nase gestrichen voll! Sein türkisches Getue, seine bekloppten Ideen, sein Kunstfimmel… Eine ganz gewöhnliche Ehe… Wenn es nicht noch ein zweites Mal klingeln würde…

 

REGIE: Poyraz Dürkheim
DRAMATURGIE: Gülen Ipek Abali
BÜHNENBILD: Carito Maldonado, Juliane Brösemann, Isabel Albertos

 

YVONNE: Vera Molitor
CAN: Franz Frickel
YASEMIN: Jade Ara
JOSEPH: Robert Frank

 

Premiere: 6.3.2010 im Hebbel Am Ufer, HAU 1