Theater unterm Turm | Spree & Mowitz Bes(w)ingen ihr Schicksal
51104
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-51104,eltd-core-1.0.3,ajax_fade,page_not_loaded,,borderland-ver-1.13,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_290,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_on_bottom_fixed,vertical_menu_inside_paspartu,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1,vc_responsive

Spree & Mowitz Bes(w)ingen ihr Schicksal

jazziger Liederabend

Alexander Spree und Dr. Mowitz

 

Ein Mix aus Jazz und Chansons mit Gitarre und Klarinette. Das Duo bes(w)ingt dabei sein Schicksal, als wäre es keine Tragödie. Die einzelnen Titel behandeln Nöte des Alltags wie die Auseinandersetzung mit dem Ordnungsamt, die unerfüllte Liebe zur Jobagentin oder die Profilneurose eines Kampfhundes. Der seufzende Klang der Klarinette unterstützt dabei den stets tragischen Charakter der Stücke und bildet zusammen mit dem warmen Sound der Jazzgitarre eine musikalische Stimmung aus, bei der man nicht weiß, ob man Lachen oder Weinen soll…

 

Am Samstag, 22.03.2014, um 20:00 Uhr

findet im Salon Theater ein jazziger Liederabend statt.