So oder so ist das Leben – Lieder von gestern bis heute
54102
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-54102,eltd-core-1.2.1,borderland-theme-ver-2.5,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_on_bottom_fixed,vertical_menu_inside_paspartu,vertical_menu_enabled, vertical_menu_left, vertical_menu_width_290,wpb-js-composer js-comp-ver-6.10.0,vc_responsive

So oder so ist das Leben – Lieder von gestern bis heute

Ein musikalisches Denkmal für die Großeltern

Mit bekannten und weniger bekannten Chansons und Liedern aus rund 100 Jahren erzählen Sänger Gabriel Weber und Pianist Peter A. Rodekuhr die Liebesgeschichte von Webers Großeltern Maria und Josef nach.

Wenn die Lichtspots der Bühne Sänger Gabriel Weber und Pianist Peter A. Rodekuhr einfangen, werden Maria und Josef wieder lebendig: An diesen Abenden erzählt Weber die Liebes- und Lebensgeschichte seiner Großeltern und begleitet das Paar mit diesen besonderen Vornamen auf den Stationen ihres Lebens – vom Kennenlernen und der ersten Zeit des Verliebtseins über die Zukunftspläne und Herausforderungen eines Lebens in den 1930er-Jahren in Deutschland bis hin zum Marschbefehl, den Josef erhielt sowie der Zeit danach … „Die Geschichte meiner Großeltern ist besonders, auch wenn viele Familien in der damaligen Zeit ähnliches widerfahren sein wird“, sagt Weber über sein sehr persönliches Programm. „Viele Menschen und Paare haben in der damaligen Zeit Erfahrungen machen müssen, die sie den Rest ihres Lebens prägten. Manche sind daran gescheitert, die meisten aber mit Sicherheit gewachsen, auch wenn Narben auf den Seelen blieben. So wie bei meinen Großeltern. Nicht zuletzt deshalb war der Lieblingsspruch meiner Oma ‚So oder so ist das Leben!‘.“ Weber versteht diese Zeile aus dem gleichnamigen Lied, das unter anderem von Hildegard Knef interpretiert wurde, nicht als banale Floskel für Schicksalsergebenheit. Vielmehr sieht er darin den Wunsch und die zeitlose Erkenntnis, das Leben anzunehmen wie es ist, und im Hier und Jetzt zu leben.

Begleitet wird Weber vom Pianisten Peter A. Rodekuhr. Rodekuhr hat die Chansons, Evergreens und Durchhalteschlager nicht nur für das Klavier arrangiert, er ist auch Sidekick für die Geschichte von Maria und Josef. „Mich hat von Anfang an das Lebensbejahende an diesem Programm und dieser persönlichen Geschichte fasziniert“, so Rodekuhr. „Ich freue mich – so wie Gabriel es beschrieben hat – im Hier und Jetzt dabei zu sein und diese besondere Geschichte miterzählen zu können.“

www.gabriel-weber.de

Foto von Viviane Wild

Sänger
Gabriel Weber

Pianist
Peter A. Rodekuhr

Preis:

20 Euro

Termine

Freitag
Samstag

Freitag
Samstag

27.01.2023
28.01.2023

03.02.2023
04.02.2023

2000 Uhr
1900 Uhr

2000 Uhr
1900 Uhr